Busschule

Gerade für Kinder, die zum ersten Mal in einem Omnibus mitfahren, ist es von Bedeutung, dass diese das richtige Verhalten und vor allem auch die Gefahren kennen und beachten lernen.

Daher bieten wir den Schulen bzw. Kindergärten eine sogenannte Busschule an, in der wir dann zusammen mit den Schülern/Kindern, Lehrern/Erziehern und der Polizei alltagsübliche Situationen durchspielen.

Unter anderem wird hier das richtige Verhalten an der Haltestelle, im Bus und gegenüber anderen Fahrgästen geübt.

Auch die Wirkung eines Busses wird mit einer Puppe dargestellt: Wie verhält sich zum Beispiel diese Puppe, wenn sie während der Fahrt nicht sitzt, sondern herumturnt und der Bus eine Vollbremsung machen muss?

Ideen von Lehrern oder Erziehern können hier selbstverständlich mit eingebracht werden.

Diese Schulungen können morgens während der Schulzeit durchgeführt werden. Wir richten uns ganz nach Ihren Wünschen.

Die Busschule ist kostenlos. Sie dient zur alleinigen Sicherheit der Kinder.

Also rufen Sie uns an, wenn Ihnen die Sicherheit Ihrer Kinder bzw. Ihren Schülern am Herzen liegt, unter der Telefonnummer

06781 56790